Mittwoch, 5. März 2014

Lacke in Farbe ... und bunt! Heute: aprikot


Heute mache ich wieder bei der Aktion "Lacke in Farbe ... und bunt!" (zweite Runde) von Das Jahreszeitenhaus und Lenas Sofa mit. Alle Infos findet ihr hier.

Das tolle an "Lacke in Farbe ... und bunt!" ist, dass ich beim Suchen nach der passenden Farbe in meinem Helmer krame und dabei auch Nagellacken eine zweite Chance gebe, obwohl sie mir beim ersten Tragen nicht so gut gefallen haben.

Chanel Frisson ist so ein Nagellack. Ich habe ihn vor ziemlich genau einem Jahr gekauft, als ich noch auf der Suche nach einem passenden Nagellack für meine Hochzeit war. Frisson ist allerdings durchgefallen, weil der Lack tooootal durchsichtig ist.  Da ich diesmal wusste, was mich erwartet, habe ich mir sehr viel Zeit genommen und die vier (!) Schichten Frisson, die ihr auf den Fotos seht, innerhalb von anderthalb Stunden (!) aufgetragen. Nach vier Schichten ist Frisson noch immer nicht ganz deckend, aber ich mag die Farbe und den tollen Schimmer (gold und silber). Auch mit dem Auftragen des Überlacks habe ich lange gewartet, dennoch hat der Überlack dazu geführt, dass Frisson etwas geschrumpft ist. Ganz durchgetrocknet waren all die Schichten auch erst ca. eine Stunde später. Sicher könnt ihr verstehen, dass ich von einem High-End-Nagellack deutliche schnellere Trockenzeiten erwarte, auch bei vier Schichten.

Frisson ist mein teuerster Nagellack. Andere Marken-Lacke, die ebenfalls nicht günstig waren (aber noch günstiger als Chanel), überzeugen durch weitaus bessere Qualität (z.B. Illamasqua und Picture Polish).
-----
 Today I am again taking part in the German campaign "Lacke in Farbe ... und bunt!" round 2 (in English: "Polishes in color ... and colored!" from Das Jahreszeitenhaus and Lenas Sofa. You can get informations in German here.

The good thing about "Lacke in Farbe ... und bunt!" is that I start to search in my Helmer and give nail polishes a second chance although I didn't like them that much when I wore them the first time.

Chanel Frisson is such a nail polish. I bought it exactky a year ago when I was searching for the perfect nail polish for my wedding. Frisson didn't make it because it is far too sheer. Because I knew this I reserved a lot of time for painting my nails and spent one and half hours (!) to apply the four (!) coats you can see in the pics. After four coats Frisson is still not opaque but I like the color and the shimmer (golden and silver). Although I waited even more until I applied the top coat Frisson shrinked after applying the top coat. All coats were dry maybe one hour later. Surely you can understand that I want a high-end-nail polish to dry much quicker even though I wear four coats.

Frisson is my most expensive nail polish. Other nail polish brands that are not cheap (but still cheaper than Chanel) have a far better quality (e.g. Illamasqua and Picture Polish).

shadow
daylight

Was hälst du von Chanel Lacken?
-----
What do you think about Chanel polishes?

Kommentare:

  1. Hübsch ist er ja auf deinen Nägeln, aber mir wäre wohl der Aufwand in Verbindung mit dem Preis einfach zu viel des Guten...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut. Darum trage ich den Lack auch fast nie.

      Löschen
  2. ... chanel geht für mich ja immer und dieser hier gefällt mir ausgesprochen gut... genau sowas hatte ich auch gesucht... im drogerie-segment... naja, vier schichten sind aber bei dieser nuance durchaus normal, wobei ich bei meinem alternativ-lack für heute auch extrem genervt war und das handtuch geschmissen habe nach der vierten schicht... egal, hübsch ist dein lack ohne frage... hast du generell die probleme mit den chanel lacken, denn ich schwöre ja auf die und finde sie einfach großartig, auch was die qualität angeht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist mein einziger Chanel Lack. Ich würde ja gerne mal die Qualität anderer Farben ausprobieren, aber der Preis schreckt mich ab :\

      Löschen
  3. Der ist ja wirklich süß! :) Aber ich hätte ihn wahrscheinlich bei so viel Aufwand in die Ecke gefeuert. ^^

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  4. Der ist ja wirklich wunderhübsch! Die 4 Schichten hingegen leider nicht... Der Schimmer passt wundervoll zur Farbe. Ich find ihn so klasse, aber vermutlich würde er mir nicht stehen... :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich tue mich mit aprikot auch schwer. Bei dem Ton hier hatte ich Glück :)

      Löschen
  5. Warum haben eigentlich alle außer mir so ein richtig schönes Apricot?! :D
    Die vier Schichten sind natürlich etwas blöd, aber für diesen Schimmer würde ich fast alles tun!
    Das sieht echt super aus.
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  6. Also hübsch ist er ja, aber dafür würde ich diese Ewigkeit der Warterei vermutlich nicht auf mich nehmen. :D
    Chanel-Lacken stehe ich gemischt gegenüber. Ich habe vier Stück, die von der Qualität alle sehr unterschiedlich sind. Einige decken kaum (so wie deiner), andere fast schon mit einer Schicht. Die Pinsel sind verändert worden. Trocknen tun sie eigentlich alle ganz gut, muss ich sagen. Schwieriges Thema. Andere Marken sind eine sicherere Bank, finde ich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das denke ich mir auch. Lacke von anderen hochwertigen Marken kosten die Hälfte und sind drei mal so gut :)

      Löschen
  7. Chanel kann es halt doch irgendwie, dass die Farben edel wirken...
    Schade dass er so schlecht deckt, die vielen Schichten tragen ja nicht grade zur Besserung der (bei Chanel sowieso nicht so berauschenden) Qualität bei.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, doch. Die Farben sehen immer sehr lady-like aus. Aber das war dann auch das Positive ;)

      Löschen
  8. Tja, mir fallen zwei Sachen ein. 1) Das ist DER perfekte Apricot-Lack für mich! Farbe und Schimmer - genialst. Und steht dir auch noch supergut! Und dann 2) Diese Chanel Lacke immer! Kosten ein HEI-DEN-Geld und dann so ein verdammter Ärger beim Auftrag? Das geht GAR nicht, Chanel! Sorry, aber den hätte ich zurückgebracht, das find ich einfach nur dreist. Da kann er schön sein wie er will (was er ja absolut ist!).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass du ihn so magst! Aber Chanel kann noch an der Qualität arbeiten.

      Löschen
  9. Hübsch, schöner Schimmer und schöner Lack. Schade, dass er so sheer ist.

    AntwortenLöschen
  10. Oh, er ist so schöööööön! Aber so richtig! Ein wunderschöner Apricotlack, der Schimmer ist ein Traum! Nur erkennt man anhand der Deckkraft nicht wirklich, dass da 4 (!) Schichten auf deinen Nägeln sind - man würde 1, max. 2 vermuten! So schade... ich hab seit kurzem auch einen sheeren Chanel, der evtl. auf meiner Hochzeit zum Einsatz kommen wird - ich teste ihn nächste Woche mal!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Krass, ne? Ich bin sehr gespannt auf deinen Chanellack. Hoffentlich findest du genau das, was du suchst. Ich bin letztes Jahr nicht fündig geworden und habe kurzentschlossen leuchtend rote Nägel zum 60er-Jahre Bratkleid getragen ;)

      Löschen
  11. Sehr schön <3
    Leider schreckt mich bei Chanel immer
    der Preis und die Qualität ab,
    auch wenn sie echt tolle Farben haben :D

    AntwortenLöschen
  12. Der Schimmer ist wirklich schön, ich musste heute auch mit vielen Schichten kämpfen, scheint bei vielen Lacken heute der Fall zu sein^^

    AntwortenLöschen
  13. Ich finde, der Lack sieht bei dir echt toll aus - aber ein für den Preis so eine schlechte Deckkraft und Trockenzeit? Mrmpft... Neee, muss echt nicht sein, einen sheeren Lack kann man auch für weniger Geld haben ;)

    AntwortenLöschen
  14. Ach Du hast genau meinen Nerv getroffen. :) Apricot & Chanel ...traumhaft ist der Schimmer. Der Farbton geht immer da er so schön edel aussieht. Liebe Grüße, Femi. PS. bin schon auf die neue LE von Chanel gespannt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Lacke von Chanel sind wirklich sehr edel. Habe von der neuen LE noch nichts gehört. Vllt bekommt mal en zweiter Lack eine Chance ;)

      Löschen
  15. Huhu, auf deinem letzten Bild gefällt mir der an sich schon schöne Lack am allerbesten! Der Schimmer ist da einfach wunderschön rausgekommen!
    Da die Lacke von Chanel so extrem teuer sind und man ja teilweise nix Gutes hört/liest, was die Qualität angeht, werde ich mir so schnell wohl keinen Lack der Marke zulegen. Aber 4 Schichten sind schon echt viel. Aber bestimmt war das Absicht von Chanel, dass nur so ein Hauch von Farbe (mit 1-2 Schichten) auf dem Nagel ist. Aber dafür müsste ich jetzt kein Vermögen ausgeben..
    Finde ich aber schön, dass du dem Lack noch eine zweite Chance gegeben hast ;)

    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS: dein Header ist ja zuckersüß!

      Löschen
    2. Ich denke auch, dass der Lack ein nude-Lack für die feine Dame sein soll ;) Allerdings sind für uns Blogger deckende Farben wichtiger. Danke, dass du meine Eulen magst! :)

      Löschen
  16. Chanel ist mir eine Nummer zu hoch, für mich ist schon Essie das höchste der Gefühle was den preis angeht, deswegen kann ich zu der Marke auch nix sagen ;) Aber schöööön ist er :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei dem Preis und der Qualität muss es auch nicht sein ;) Danke!

      Löschen

I love to read your comments!